skip to Main Content
06173 9635-87 info(at)praxis-frauengesundheit.de

Ausleiten und Entgiften

Was bedeutet das? Bei der Entgiftung und Entschlackung verfolgt man unter anderem das Ziel, das Gleichgewicht des pH-Wertes des Körpers (Säure-Basen-Haushalt) herzustellen. Viele der heutigen Nahrungs- und Genussmittel sind für den Körper säurebildend. Das Gewebe wird „sauer“. Auf Dauer fördern die sauren Eigenschaften unter anderem die Entstehung von Osteoporose (der Körper entzieht dem Knochensystem die Mineralien, die er zur Neutralisierung der Säuren benötigt), chronische Entzündungsherde, Arthritis, Gallensteine, Bluthochdruck, abnehmende Leistungsfähigkeit, Überforderung. Viele Erkrankungen finden hier ihren Ursprung.

Aber nicht nur durch die Ernährung, sondern auch durch den normalen Stoffwechselprozess sowie auch durch Umwelteinflüsse  setzen sich Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte (Schlacken) im Körper ab. Bei der Entgiftung werden also die vorhandenen Giftstoffe gelöst und aus dem Körper geschwemmt. Das Säure-Basis-Gleichgewicht des Körpers wird wieder hergestellt.

 

Was hilft? Vitalisierung (Anregung) der wichtigen Ausscheidungsorgane (Niere, Leber, Haut) ist das Grundprinzip. Achten Sie dabei darauf, dass die sich lösenden Giftstoffe nicht im Bindegewebe feststetzen, sondern durch spezielle Verfahren ausgeleitet werden. Ich bevorzuge ein Mittel zur Anregung der Lymphe, da sie unseren Schlackenabtransport fördert. Gerne können Sie auch ein Algenpräparat nutzen (bitte unbedingt auf Öko-Produkte achten, sonst holen Sie sich mehr Schwermetalle rein als raus). Das bindet Schwermetalle. Es ist von großer Bedeutung, dass während der gesamten Ausleitungstherapie ausreichend Flüssigkeit (zusätzlich zur normalen täglichen Trinkmenge ca. 1,5 Liter stilles Mineralwasser oder Tee) aufgenommen wird.

 

Was kann ich noch tun? Eine Ernährungsumstellung fällt vielen schwer, deshalb rate ich, anfangs einen Tag in der Woche auf basische Ernährung zu achten. Gönnen Sie sich an diesem Tag zusätzlich ein Basenbad und einen Leberwickel zur Entspannung und Entlastung. Regelmäßige Saunagänge wirken positiv. Sie werden sehen, der Anfang ist leicht gemacht.

Ich berate Sie gerne bei Ihrer Frühjahskur zur Entgiftung und Ausleitung sowie bei Ihrem individuellen Basentag.

 

Mein besonderer Tipp: Akupunktur (zur Unterstützung der Entgiftung und auf Wunsch auch bei der besseren Fettverbrennung einsetzbar)

 


 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top